Schulprofil

Die Sterntalerschule ist eine Grundschule mit pädagogischer Mittagsbetreuung für ca. 270 Schülerinnen und Schüler. Ein engagiertes Team aus Lehrerinnen und Lehrern, einer Schulsozialarbeiterin, Betreuungskräften und ehrenamtlichen Helfern ist in die Gestaltung der vielseitigen Bildungsangebote eingebunden.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben ihre Wurzeln in vielen Ländern und unterschiedlichen Kulturen. Diese Vielfalt ist eine pädagogische Herausforderung, stellt gleichzeitig aber auch eine wertvolle Bereicherung unseres Lern- und Lebensraumes Schule dar. Jeder hat ein Recht darauf, so angenommen zu werden, wie er ist. Jeder Schüler soll das notwendige Maß an Zeit und Unterstützung erhalten um sich zu entwickeln, seine Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten. Auf jeden Schüler warten Angebote, die ihn fördern und zum Lernen anregen. Fehler und Umwege im Lernprozess sind dabei erlaubt. Sie geben wichtige Hinweise zum Lernstand und individuellen Förderbedarf.

Die Ergebnisse und Wirkungen unserer Arbeit werden fortlaufend evaluiert und ausgewertet. Erfolgreiche Lernprozesse sind Ziel und Zentrum unserer Arbeit.
Neben der Vermittlung von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen und von Lerninhalten sind Selbstvertrauen, Beziehungsfähigkeit, Selbstverantwortung, Selbstkontrolle und Mündigkeit für erfolgreiches Lernen und eine positive Lebensgestaltung wichtig. Die Werteorientierung und die Wertevermittlung sind deshalb Teil des pädagogischen Konzeptes unserer Schule. Die Eltern werden als Partner aktiv in diesen Prozess eingebunden.

Wir wünschen uns, dass eine Haltung gegenseitigen Respekts und menschlicher Wärme die Sterntalerschule prägt. Die Schülerinnen und Schüler stehen dabei im Mittelpunkt. Nicht nur ihre Leistungen.